Intro

Das FSJ Pädagogik ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr für junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren, die die Arbeit an einer Schule kennenlernen möchten. Dabei kannst du dich nicht nur beruflich orientieren, sondern erweiterst deine sozialen Kompetenzen und lernst die Arbeit mit Kindern oder Jugendlichen kennen.

Das Freiwillige Soziale Jahr Pädagogik wird durch die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) koordiniert. Als sogenannter Träger begleitet die DKJS die Freiwilligen und Schulen als Ansprechpartner und leistet alle Zahlungen und Versicherungen für die Freiwilligen. Sie führt die gesetzlich vorgeschriebenen 25 Bildungstage mit den Freiwilligen durch, die vornehmlich in den Ferien stattfinden. Die DKJS schafft zudem alle formalen Voraussetzungen für das FSJ Pädagogik und managt das gesamte Bewerbungs- und Auswahlverfahren.

Einsatzstellen im FSJ Pädagogik sind sächsische Grund-, Ober- und Förderschulen sowie Gymnasien. Du wählst deine Einsatzstelle selbst aus. Insgesamt sind mehr als 900 allgemeinbildende Schulen registriert, die gern einen Freiwilligen in ihr Kollegium aufnehmen und diesen anleiten und fachlich begleiten wollen.

Das FSJ Pädagogik beginnt jeweils im August mit einer vorbereitenden Seminarwoche. Danach startet dann der Einsatz an den Schulen. Der Freiwilligendienst dauert zwölf Monate und endet mit den darauffolgenden Sommerferien. Formal läuft das FSJ damit vom 1. August eines Jahres bis zum 31. Juli des Folgejahres.

Infos für Jugendliche